Sonntag, 8. Juni 2014

Ein perfektes Dessert

Na, wie oft habt Ihr bei diesem Wetter schon liebe Menschen angerufen, Salate geschnibbelt, Fleisch mariniert und den Grill angeschmissen ???

Wir werden heute den kleinen Sommer-Schauern trotzen und bei lieben Freunden im Grünen den Tag verbringen.
Mit vielen Leckereien, eiskalten Erfrischungen und nassgespritzten Kids.
Die meisten konzentrieren sich ja beim Grillen auf das Grillgut...ist ja auch irgendwie klar.
Fleischverweigerer wie ich, sind da nicht so fokussiert und machen sich somit auch ein paar Gedanken über die restlichen Gänge...wie zum Beispiel das Dessert.
Ich muss nämlich gestehen, dass ich kein großer Freund von Süßspeisen bin, aber trotzdem nach dem Essen immer einen kleinen, süßen Abschluss brauche ( oder alternativen eine Käseplatte, die vom Geruch her, jeden Feind in die Flucht schlagen würde).
Allerdings bin ich beim Nachtisch sehr wählerisch:
mit Kuchen, Pudding, Eis oder sehr süßen Gerichten kann ich leider gar nichts anfangen.
Am liebsten habe ich es fruchtig und erfrischend.
Eine leichte Mousse, ein Sorbet oder einfach ein Teller mit frischem Obst und ich bin der glücklichste Mensch der Welt.

Aus diesem Grund habe ich mir für den heutigen Tag auch etwas sehr leichtes ausgesucht:
eine Zitronen-Buttermilch Mousse mit frischen Erdbeeren.
Genau das Richtige für den Abschluss eines wundervollen Grilltages, und vor allem genau das Richtig bei hohen Temperaturen oder anspruchsvollen Dessert-Gästen ;-)









Zitronen-Buttermilch Mousse

5 Blätter Gelatine
2 Zitronen/ den Saft davon
500ml Buttermilch
75g Puderzucker
400g Sahne

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Den Zitronensaft in einem Topf erwärmen ( bitte nicht kochen) und die gut ausgedrückten Gelatine Blätter darin auflösen.
Den Puderzucker hinzufügen und so lange rühren, bis dieser sich komplett aufgelöst hat.
Die Buttermilch hinzufügen.
Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Die Masse in kleine Gläser füllen und für mindestens 8-10 Stunden kaltstellen.

Ich serviere die Mousse mit frischen Erdbeeren, aber ich könnt da im Grunde jede Frucht Euer Wahl verwenden.

Wer es ein wenig exotischer mag, der kann anstelle der Zitronen Limetten verwenden ( dann allerdings 3 Stück) und in die Mousse noch klein geschnittene Minze mischen.
Dann habt Ihr eine leckere Mojito-Mousse...sooooo gut.

Ihr Lieben, ich wünsche Euch wundervolle Pfingsttage...genießt das Wetter, genießt die Tage und verbringt sie bloß mit wundervollen Menschen.


Herzensgrüße
Olga

Kommentare:

Mit Liebe zum Detail hat gesagt…

Oh Olga das Buttermilch Mousse sieht wunderbar aus.Die Bilder dazu sind wunderschön.
Auch ich habe heute eine Erdbeertorte gemacht.
Allerdings mit Agar Agar,ich mag keine Gelatine,ich bin so wie du ein Fleischverweigerer daher will ich auch keine Gelatine.
Ich wünsche dir schöne Feiertage.
Lg.Edith.

RAUMKRÖNUNG hat gesagt…

Liebe Olga,
Deine Bilder sind wieder einmal ganz fantastisch und das Rezept liest sich soooo köstlich. Das muss ich unbedingt mal probieren.
Ein "ähnliches" Dessert habe ich in meinem letzten Post gezeigt :-)
Hab` noch ein wundervolles Pfingst-Wochenende....
Liebe Grüße
Anja

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Olga,
Ein herrliches Dessert, ich werde die Limetten Variante ausprobieren.
Wunderschöne Bilder...
Sonnige Grüsse aus dem Garten,
Sabine

Sabine M hat gesagt…

Liebe Olga,

wow, das klingt ja so richtig erfrischend. Ich werde auch die Limetten-Minze-Variante ausprobieren, mit frischer Minze direkt von meinem Mini-Balkon. Und Deine Bilder sind wie immer einfach wunderschön :)
Ganz liebe Grüße Sabine