Samstag, 2. November 2013

...her mit der Gemütlichkeit

Obwohl es tagsüber immer noch bis zu 16 Grad warm ist, lasse ich es mir nicht nehmen, abends das komplette Wohnzimmer in ein Kerzenmeer zu verwandeln.
Ich könnte allerdings jemanden gebrauchen, der freiwillig am nächsten Tag dieses nervige Teelicht-Gewechsle übernimmt....hmm, mal sehen, womit ich Teo bestechen kann ;-)

Generell ist es bei uns gemütlicher geworden und ich muss wohl auch gestehen, dass ich schon ein wenig nach schöner Weihnachtsdeko Ausschau halte....
Aber ich bin da wirklich kein Maßstab, denn wenn es nach mir ginge, könnte Weihnachten 12 Monate dauern...ach, ich bin echt ein Xmas Junkie ;-)
Wobei, Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, nicht wahr ?

Somit gibt es heute keine Tannenkränze sondern ein wenig herbstliche Deko und das Rezept meines absolut liebsten Apfelkuchens.
Super schnell und simpel in der Zubereitung und soooo lecker.















Gedeckter Apfelkuchen

300g Mehl
200g weiche Butter
100g Zucker
2 Tl Backpulver
1 Ei

1kg Äpfel
Zimt & brauner Zucker
150g Puderzucker
1 Spritzer Zitronensaft


Aus Mehl, Butter, Zucker, Backpulver & Ei einen Mürbeteig herstellen.
2/3 in einer gefetteten Form mit Rand auslegen.

Die Äpfel schälen, entkernen, achteln und in sehr feine Scheiben hobeln ( ich mache das immer auf der Mandoline).
Äpfel in die Form schichten, dazwischen streue ich immer Zimt und etwas braunen Zucker, das ist aber nicht zwingend.
Restteig ausrollen und den Kuchen damit abdecken.

Bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca 45-60 Minuten backen.

Wer möchte, kann aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft eine Glasur herstellen und damit den Kuchen bestreichen...mir persönlich ist das immer zu süß, deswegen lasse ich ihn immer "nackig"

Dazu passt entweder eine selbstgemachte Vanillesauce oder halbgeschlagene Sahne...hmmmmmm

Ich wünsche Euch ein gemütliches Wochenende mit viel Kerzenlicht, Kuscheldecken und angenehmer Gesellschaft ( naja, oder halt einer sturmfreien Bude, je nachdem, was Ihr Euch gerade so wünscht )


Herzensgrüße
Olga


Kommentare:

Nadine hat gesagt…

Jaaaa, gedeckter Apfelkuchen ist und bleibt bei uns auch der beste Apfelkuchen überhaupt. Ich mache ihn übrigens (fast) genauso wie du. Nur die Äpfel sind bei mir nie so ordentlich geschichtet. Hach, Schwestern im Geiste :).

Schön sieht es bei euch aus. Herrlich herbstlich!

Hab ein schönes Wochenende und sei lieb gegrüßt,
Nadine

Caty hat gesagt…

Wieder tolle Bilder...danke!
Dir einen schönen Sonntag!
GLG Caty

Kerstins Kreativtüdelüt hat gesagt…

Herrlich schöne Bilder! Und der Apfelkuchen sieht sooooo lecker aus! Den probier ich bestimmt bald mal aus! Und was die Weihnachtsdeko angeht! ICH habe angefangen! Hier und da steht schon ein bißchen! Hier ein Reh und dort ein Stern (lach)! 4 Wochen sind sonst einfach zu wenig (grins)! Also los geht´s! Bin schon gespannt auf Deine Deko :O)

Ganz liebe Grüße
Kerstin

Anonym hat gesagt…

Hallo,
im dm gibt es neuerdings Teelichter in durchsichtigem Plastik statt hässlichen Aluschalen, die brennen länger (!) und sehen auch noch schöner aus ;-) Vielleicht musst du dann nicht so oft wechseln...
Gruß von Sandra

Hanna Wandel hat gesagt…

Also Deine Fotos sind der Hammer. Ich bin total begeistert. Ich bin selber Fotografin und da sehe ich es natürlich noch mal mit ganz anderen Augen. Super! Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer.com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

Tulla and Catie hat gesagt…

Liebe Olga,
habe dich gerade erst entdeckt, und beim Durchstöbern deiner Posts so schöne Sachen entdeckt, dass ich mich sogleich verlinken musste :).
Besonders deine gedeckte Apfeltorte hat es mir angetan, ich bin schwer beeindruckt von den dünnen Apfelscheiben und ich hoffe, ich kriege das auch so lecker hin!
Hab noch einen schönen Sonntag,
Barbara