Sonntag, 11. August 2013

AUSPUUUUUUUSTEN !!

Am Freitag habe ich zwei Kuchen gebacken, die Getränke kaltgestellt, das Heim halbwegs gästetauglich gesäubert und ganz entspannt auf meinen Besuch gewartet ( gut, dass mein Kopf seit dem Morgen fast zu platzen drohte und ich mich den ganzen Tag nur mit Schmerzmitteln aufrecht halten konnte, lasse ich nur die mir ganz nahe Stehenden wissen ;-)

Es gibt ja Menschen, die bekommen zum Geburtstag einen Kuchen gebacken.
Ich glaube, bei mir traut sich das niemand, und dabei bin ich lediglich bei meinen eigenen Backwerken so anspruchslos und kompromisslos.

Nun denn, dieses Jahr gab es für meine Gäste eine Crepes-Torte mit Erdbeer-Quark- Mousse und Brownies mit Birnen und Walnüssen.

Beide habe ich nach Rezepten aus der Lecker Bakery gebacken und ich muss sagen, die waren wirklich der Knaller.
Also, jetzt so richtig.


















Falls Ihr Interesse an den Rezepten habt, dann schreibe ich beide gerne morgen nach, denn jetzt werde ich mir meine Familie schnappen und die beiden Männer zum Essen einladen.

Nachtrag/Rezepte:

Crepestorte mit Beerencreme

4 Eier
2 El Zucker
Salz
1/2l Milch
275g Mehl
neutrales Öl

Crepesteig:

Aus den Eiern, 2 El Zucker, Salz, Milch und dem Mehl einen klümpchenfreien Teig herstellen, und diesen ca. 15 Minuten ruhen lassen.
Dann eine beschichtete Pfanne ( ca. 20cm Durchmesser) erhitzen, dünn mit Öl auspinseln und 16-18 Crepes backen.
Ich habe dafür eine Soßenkelle benutzt und pro Pfannkuchen etwas 1 bis 1,5 Kellen in die Pfanne gegeben.
Die fertigen Crepes auskühlen lassen

300g Erdbeeren
300g Brombeeren
8 Blatt weisse Gelatine
750g Magerquark
100g Zucker
400g Schlagsahne

Füllung:

Beeren verlesen, evtl. waschen und abtropfen lassen.
100g für die Deko beiseite legen, die restlichen Beeren, pürieren und und durch ein feines Sieb streichen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Hälfte des Pürees erhitzen.
Gelatine  ausdrücken und im heißen Beerenpüree auflösen, vom Herd nehmen und Rest Püree einrühren.
Abkühlen lassen, dann Quark unterrühren.
Sahne steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen.
Unter den Beerenquark heben.


Zunächst Crepestorte nur zur Hälfte stapeln, damit sie stabiler wird.
Dafür 1 Crepes auf eine Tortenplatte legen und ca. 3 EL Creme daraufstreichen, dabei am Rand ca 1/2 cm frei lassen.
Mit 1 Crepes bedecken und ebenso mit Creme bestreichen.
Das wiederholt Ihr solange bis Ihr ca. 8 Crepes gestapelt habt.
Ca. 45 Min kaltstellen.
Dann restliche Crepes und Creme schichten, mit Creme abschließen.
3-4 Holzspieße zum Stabilisieren in die Torte stecken und mindestens 4 Stunden kaltstellen.

Kurz vor dem Servieren mit restlichen Beeren verzieren.
Legga !!!



Birnen- Walnuss-Brownies

3 reife Birnen 
(ich habe einfach eine große Dose Birnen verwendet)
3 EL Zitronensaf
(entfällt bei Verwendung von Dosenbirnen)
200g Butter
200g Zartbitterschokolade
(bei mir nie unter 60%)
200g Walnusskerne
150g Mehl
500g Zucker
( ich habe NUR ;-) 400g verwendet, dann wird es nicht ganz so süß, wir mögen es eher so)
100g Kakao
3 Tl Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
6 Eier
250g Schmand

Frische Birnen schälten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Sofort mit Zitronensaft vermischen.
Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Schokolade und Walnüsse grob hacken.
Backofen vorheizen
(E-Herd 175 Grad/ Umluft 150 Grad)

Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Vanillezucker mischen.
Eier in einer Schüssel mit dem Schneebesen des Rührgeräts 6-8 Minuten cremig schlagen. Flüssige Butter unter Rühren dazugeben, 
Erst Mehlmischung und dann Schmand unterrühren.
Schokolade, Walnüsse und ca. 2/3 der Birnenstücke unterheben.

Eine Fettpfanne ( ca. 32x39 cm) fetten und mit ein wenig Mehl ausstäuben.
Teig hineingeben, restliche Birnen daraufstreuen und glattstreichen.
Im heißen Ofen ca. 35 Minuten backen.
In der Form abkühlen lassen und dann lediglich aufpassen, dass Ihr nicht den Kuchen auf einmal verschlingt.

Mein absoluter Favorit unter Brownie-Rezepten.

Viel Spaß beim Nachbacken!!


Herzensgrüße
Olga

Kommentare:

Heavenly Rosalie hat gesagt…

Wow, was für eine tolle Torte!! Da hätte ich auch gerne Geburtstag! :-)
Ganz liebe Grüße schickt dir
Rosalie

Kreativmomente hat gesagt…

Oh... herzlichen Glückwunsch!!!!!
Bestimmt sind die herrlichen Kuchen schon verputzt.... also der erste ist ja super interessant.... da bin ich echt schon aufs Rezept gespannt....
Und die Deko und die Fotos sind wieder genial!!!!!

So und jetzt ab zum Essen... lasst es Euch schmecken!
Liebe Grüße
Christine

anjandrozeitlos hat gesagt…

Nachträglich dir alles liebe zum Geburtstag. Irgendwie liegt es wohl am Monat das man an seinem Geburtstag der Kopf schmerzt. Bei mir war es gestern, doch ich habe mir gar keinen Stress gemacht. Es gab bei uns Pflaumenkuchen und Schokomuffins.
Deine Kuchen sehen auch sehr lecker aus. Kannst du die Rezepte posten.
DAs wäre wirklich toll. Genieße noch den Tag.
Liebe Grüße
Anja

Anett Eder hat gesagt…

Liebe Olga,

ich wünsche Dir nachträglich noch alles Gutre zum Geburtstag, Gesundheit und Glück! Natürlich auch weiterhin viel Freude mit deinem Blog, denn ich komm immer gern hier her :-)
Liebe Grüße
Anett

Tanja S. hat gesagt…

Mhh! Das sieht ja köstlich aus!
Nachträglich alles Liebe und Gute zu deinem Gebrtstag!
Ganz liebe Grüße,
Tanja

Katja hat gesagt…

Nachträglich herzlichen Glückwunsch. Ich hoffe du hast trotz Kopfschmerz ein wenig deinen Ehrentag geniessen können. Die Leckereien sehen übrigens sehr gut aus.. vor allem solch einen Brownie hätte ich jetzt zu gern zu meiner Tasse Milchkaffee... Sonnige Grüße Katja

Jenny hat gesagt…

Happy Birthday nachträglich liebe Olga!

Auf das im neuen Jahr der Kopf nicht mehr schmerzt, dir deine kreativen Ideen nicht ausgehen, deine gute Laune weiter sprüht ...

xx
Jenny

PS: Na klar musst du die Rezepte posten. ;-)

HaseundFlo hat gesagt…

Dann auch von mir nachträglich alles Gute zum Geburtstag! Die Torte hat mich in der Lecker Bakery auch so angesprochen, ich bin nur vor der vielen Arbeit etwas zurückgeschreckt. Sieht aber echt super aus.

LG verena

Wolke Sieben hat gesagt…

Liebe Olga, erst einmal herzlichen Glückwunsch!! Die Torte sieht köstlich aus, da wäre man doch gerne eingeladen ;)!! Überhaupt sind Deine sweet tables immer superschön! Freue mich auf die Rezepte!! LG, Rieke

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch!!!

Die Bakery habe ich auch und die Crepes-Torte sprach mich auch direkt an... jetzt weiß ich, dass sie klappt (äh, klappen kann) und werd sie bei nächster Gelegenheit machen.

Lg Nicole

Anonym hat gesagt…

Happy birthday liebe Olga!
Jaaaa,- bitte das Rezept unbedingt posten!
LG Sandra