Freitag, 14. Oktober 2011

Drachensuppe

heißt dieses Exemplar bei Kindern, die Spinat für das grässlichste Gemüse der Welt halten.
Ich habe bei der Kombination Spinat & Teo glücklicherweise gute Karten und muss mir solche Phantasienamen lediglich bei Karotten, Broccoli, Pilzen,Kraut, Wirsing, Blumenkohl....ähm, wo war ich gerade ?? :-)
Ach ja, die Drachensuppe.
Die gibt es immer wenn es schnell gehen muss, ich keine Lust habe aufwendig zu kochen, man etwas für den Magen & die Seele braucht und man vor allem keine Zeit zum Einkaufen hatte.
Im Grunde kann man nämlich jegliches Gemüse verwenden, was man noch so im Kühlschrank oder Tiefkühler findet.
Und falls sich in Eurem Brotkasten auch nur noch 4 Scheiben Brot befinden (ganz eindeutig zu wenig zum "Dazureichen"), macht Ihr ebenfalls fix wunderbare Croutons mit Meersalz daraus und streut sie in die Suppe.
Hmmmm, soooo lecker.
Die fleischfressenden Pflanzen hatten noch Schinken incl., mir reichte die Suppe mit Croutons und cremiger Dill-Sahne.




Spinatsuppe mit Dill-Sahne

Suppengrün ( Menge nach Gusto ) kleinschneiden und mit 2 Knoblauchzehen in Olivenöl anbraten ( ich liiiiieeeebe die Kombination aus Spinat & Knoblauch, deswegen für mich UNVERZICHTBAR ). 4-5  gewürfelte Kartoffeln hinzufügen, mit Brühe ( ich hatte 1 Liter ) ablöschen, gefrorenen Blattspinat dazugeben. 
Kochen bis alles gar ist, dann pürieren.
Mit Salz, Pfeffer & Muskat abschmecken.
Sahne halb-steif schlagen, mit Salz und frischem Dill würzen.
Suppe mit Dill-Sahne und Croutons servieren.

Herzensgrüße
Olga

Kommentare:

mamaundmotte hat gesagt…

köstlisch süße!!!
und perfekt für einen suppenkasper wie mich! ich hab bei gemüsesuppen echt noch nie suppengrün reingehaun... is' ja 'n ding!
mir gefällt das "drumrum" vor allem besonders... hier ein crouton (natürlisch mit meersalz), da eine dillsahne...wo ist das garnelchen eigentlich?
fetter sahniger schmatza
steffi

Mela! hat gesagt…

Mhmm die klingt ssehr gut! Ich liebe Spinat!
Liebste Grüße von meiner Zuckerwolke (:

Rebecca hat gesagt…

Total lecker... ich bin auch so ne Suppenfee. Spinatsuppe war aber noch nie dabei... soooo köstlich (denk ich) :) nur hier muss ich sie wirklich für mich allein kochen ...

love
R.

anjandrozeitlos hat gesagt…

Tolle Idee , werde ich mal ausprobieren wenn meine Männer durchfroren vom Fußball kommen.
Danke für das Rezept.
Wünsche dir ein schönes,herbstliches sonniges Wochenende.
LG Anja

Saskia rund um die Uhr hat gesagt…

Ich liebe Spinat :)
Gab es erst gestern mit Nudeln bei uns.
Aber als Suppe kenne ich es nicht.
Danke für das Rezept, werde ich mal ausprobieren denn es sieht köstlich aus.

Liebe Olga ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Saskia <3

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Die Drachensuppe schaut aus, als würde sie in einem Gourmet-Restaurant gereicht!

KLASSE!

Dir liebste Grüße,
Steph

Miss JennyPenny hat gesagt…

Hmmm... sieht das wieder lecker aus! Die Croutons sehen auch sooo... lecker aus. Die mache ich das nächste Mal für den Salat. Danke für dein tolles Rezept!

Küsse von Jenny

Mareike hat gesagt…

Haha, Drachensuppe! Süß!
Ich habe irgendwo einmal die Idee des Farbenessens gesehen. Dadurch können einige Kinder wohl auch für Gemüse interessiert werden. (Wenn ich einmal Kinder haben sollten und die essenstechnisch nach meinem Mann kommen, dann werden sie eh ALLES essen. ALLES. Auch AllES nicht unbedingt Genießbare. *g*)

Liebe Grüße

Mamy's life hat gesagt…

Was für eine tolle Idee ;-)

Mein kleiner isst zum Glück alles, werd dies jedoch auf jeden Fall die Tage ausprobieren. Vielen Dank.

Gruss
Jasmin