Samstag, 22. Oktober 2011

Dessert...

ist Teos Lieblingsmahlzeit.
Er ist auch der Meinung, nach jedem Gericht ( also auch Frühstück und Abendessen) müsste es Nachtisch geben.
Tja, und auch wenn meine einzige Konsequenz die Inkonsequenz ist, bin ich in dieser Angelegenheit ziemlich streng. 
Dessert ausschließlich nur nach dem Mittagessen!
Heute gab es bei uns eine wunderbar süße Creme Brulee mit knackiger Zuckerkruste.
Mhhhhh, I love it !!! 
Für die Kruste ist übrigens der Mann zuständig, da wir keinen speziellen Creme Brulee Brenner besitzen (es gibt einfach Dinge, für die ich mich weigere Geld auszugeben), sondern einen ganz ordinären Lötbrenner aus dem Baumarkt.
Geht super, man braucht lediglich ein wenig Fingerspitzengefühl bei der Regulierung....hhmm, und bevor ich mir die Küche abfackel, muss der Mann ran 









Crème Brulée

400ml Sahne
140 ml Milch
70 g Zucker
5 Eigelb
1 Vanilleschote, das Mark 
brauen Zucker

Sahne, Milch und Eigelb gut verquirlen, erst jetzt den Zucker und das Vanillemark ( wer mag auch noch die Schote ) hinzugeben.
Nun alles mind. 30min ziehen lassen, geht auch über Nacht.
In feuerfeste Förmchen füllen und entweder in die Fettpfanne oder in eine große Auflaufform stellen. Der Behälter muss nun mit heißen Wasser gefüllt werden, sodass dieses den Förmchen fast zum Rand reicht.
Im vorgeheiztem Backofen bei 150 Grad ca. 55 Min. stocken lassen.

Die Förmchen danach gut auskühlen lassen ( mind. 2 Stunden, ich mache es immer einen Tag vorher und lasse sie über Nacht im Kühlschrank) und dann vor dem Servieren mit braunem Zucker bestreuen und "abfackeln" :-)

Anklopfen, knacken und dann schlemmern!

Habt einen wunderschönen Samstagabend und Sonntag, der Mann und ich machen morgen einen kurzen kinderfreien Shopping Trip hierhin und werden es genießen :-)


Herzensgrüße
Olga

Kommentare:

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Olga, das mit dem "Abfackeln" ist super :-)!!! Wobei ich Dir den kleinen Bunsenbrenner für die Küche nur ans Herz legen kann - der funktioniert echt einwandfrei.

Dir einen schönen Abend,
Steph

manumanie hat gesagt…

Mhmm...das sieht lecker aus! Bon App!

mamaundmotte hat gesagt…

oooooh gott! bring mir nen schwarzeb mantel gr.xxl mit ;)))) wooooah! wehe, sie werden losgelassen! ;)))
und das dessert. asche auf mein haupt! noch niemals nie gegessen!!! uuuups.
gggggggdickedrücker
steffi

House No. 43 hat gesagt…

Sehr lecker sieht das aus, liebe Olga !GLG Sabrina

Miss JennyPenny hat gesagt…

Die Hirsche sind ja so zauberhaft! Hast du die selber gemacht? Das sieht so lecker aus... *sabber* Wie gemein von dir!

Küsse an meine süße Olga!

Jenny

tatjana hat gesagt…

Liebe Olga,
toll und lecker schaut sie aus deine Creme Brulee, das erste Foto ist der Hammer.
Alles Liebe von Tatjana

Schwesterherz-Vergissmeinnicht hat gesagt…

LECKER! Ich mag ja Crème Brulée so gern :-)

Einen schönen Sonntag wünscht dir
Sandra

Nord und Süd hat gesagt…

Zu Dir würde ich schrecklich gerne zum Dessert eingeladen werden :-)

Sieht himmlisch lecker aus!

Liebe Grüße von Frau Süd

bennosmum hat gesagt…

Roermond...ganzneidisch bin...du Must uns unbedingt deine Ausbeute zeigen...ich hoffe, ihr hattet viel spaß.

Ich wünsche euch wunderbare Schulferien.

Liebe Grüße Andrea aus Essen

Moni.Ka hat gesagt…

DAs Rezept ist dann mal meins....
und so kleine Schälchen auch erst brauch...
mir läuft gerade das Sabber aus dem Mund...
schnell was süßen essen geh

lg Moni