Dienstag, 7. Juni 2011

Als Ausgleich

zu dem momentanen Verzicht auf bestimmte Gemüsesorten und den von uns geliebten Salat müssen wir halt auf seeeeehr viiiiiel Obst zurückgreifen.
Gibt es zwar in der Regel eh immer mehrmals täglich, aber zur Zeit ist die Lust auf Frisches dann doppelt so groß.
Obst allein ist ja unglaublich lecker. 
Obst in Verbindung mit einem Joghurt Panna Cotta ist aber natülich noch leckerer :-)







Rezept:

1/4l Sahne mit 125ml Milch in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze ca 5 bis 6 Minuten köcheln lassen.
2 Tl Gelatinepulver mit 2 El Wasser mischen & 5 Minuten quellen lassen.
Die Sahnemischung vom Herd nehmen und 60g gesiebten Puderzuckers unterrühren, bis dieser sich gelöst hat.
1 Tl abgeriebene Zitronenschale & 3 Tl Zitronensaft hinzufügen, ein wenig von der Sahnemischung mit der Gelatine einrühren, bis diese aufgelöst ist. Die Gelatine nun in die restliche Sahne/Milch hinzufügen, bis alles gut vermischt ist.
200ml Joghurt dazumischen.
Die Masse in kleine Gläschen/Behälter füllen und ca. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Mit Obst oder Fruchtsauce/Pürree servieren.


Herzensgrüße
Olga

Kommentare:

Kiwi hat gesagt…

Mhmmm das sieht lecker aus, wir essen auch grade sehr viel Obst! Gemüse essen wir zwar im moment auch ( gut gewaschen oder geschält ist das denke ich okay;)
Aber Obst ist einfach erfrischend!

Lg Kiwi

Dolce Vita hat gesagt…

Die Idee: Panna Cotta mit Joghurt finde ich genial, weil ich die milde säure sehr gerne mag.
Dieses Rezept muss ich bei Gelegenheit unbedingt ausprobieren.
Vielen Dank!
Liebe Grüsse
Susann

mamas kram hat gesagt…

Mmmh, liebe Olga, das sieht so herrlich frisch und lecker aus! Schon seit Langem möchte ich mal Panna Cotta zubereiten - gerne probiere ich nun dein Rezept aus! Vielen Dank dafür!
Wir verfolgen hier die Informationen in den Medien - es tut mir sehr leid, dass ihr auf so viel leckeres Gemüse verzichten müsst. Bis jetzt können wir uns glücklich schätzen, dass wir unser Gemüse noch unbeschwert geniessen können.
Herzliche Grüsse
Doris

★live life deeply-now hat gesagt…

Du willst Details vom Frosch??? BITTESCHÖN, er ist der weltallerbestesupermegatollste und meeegaaaa witzisch! AAAAAABER uns trennen sooooo viele Kilometer, darum sind wir nur "Freunde" die sich gegenseitig anschmachten, soooo geil!

and baby you know what?! ICH LIIIIIEEEEBE DIIIIICH!

weissbunt hat gesagt…

Liebe Olga, wie lecker. Mir hat heute eine liebe Bekannte ganz spontan die süßesten Erdbeeren vorbeigebracht. Die waren ja soooooo lecker! Die Kids und ich haben sie dann auch sofort vernascht, ganz pur allerdings ;-). Liebe Grüße - maks :-)

Anja hat gesagt…

Hmmmmm, leeecker. Wir essen im Moment auch massenweise Erdbeeren mit Joghurt. Wenn uns das zum Hals raussteht, muss ich Dein Rezept unbedingt probieren.

Lieben Gruß,
Anja

Nadine von herz-allerliebst.de hat gesagt…

Liebste Olga,
ich habe noch niemals Panna Cotta selbst gemacht. Irgendwie habe ich davor Angst, denn immerhin kommt beim Rezept das Wort "Gelantine" vor ;).

Deine Fotos sehen aber so verführerisch aus, dass ich vielleicht doch mal ran sollte.

Liebe Grüße, Nadine

♥ Herzstückchen ♥ hat gesagt…

Liebe Olga,

yummie, das sieht sehr lecker aus und ich mag beides sehr gerne. Tssss, so wird das wohl nie was mit der Bikini-Diät;-). Alles Liebe und viele Herzensgrüße, Tini♥

Dani @ Flowers On My Plate hat gesagt…

Liebe Olga,
wie schön, dass ich deinen Blog gefunden habe! Gefällt mir hier sehr gut und deine Joghurt Panna Cotta ist eine klasse Idee - normale Panna Cotta finde ich manchmal etwas schwer, aber mit frischem Joghurt hört es sich nach einem perfekten Sommerdessert an! Vielen Dank und liebe Grüße!
Dani

Sonja hat gesagt…

Hmm, jamjamjam...
Sieht sooo köstlich aus!
Werd ich auf jeden Fall ausprobieren, danke dafür,
bleib glücklich,
Sonja

Geschnatter hat gesagt…

Juhuu, ich habe dein Rezept gleich ausprobiert und guten Freunden bei einem Urlaubstreffen serviert! Großartig. :-) Mit dem griechischen Joghurt einfach jummy. Es ist immer wieder schön durch deine Beiträge zu stöbern und die eine oder andere Anregung zu finden.